Im Kleinem ganz groß – Landesjugendcamp 2012

LANDESJUGENDCAMP

8. – 10. Juni 2012

in Großzerlangen

Landesjugendcamp Flyer

Das LandesJugendCamp 2012 findet vom 8. – 10. Juni auf dem Bundeszeltplatz des Verbandes der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) statt. Das liegt 15 Kilometer nördlich von Rheinsberg ganz im Norden unserer Landeskirche, wunderschön zwischen Wäldern und Badeseen. Weiterlesen

Was bedeutet für dich LandesJugendCamp – Teil 2

Bild Robert

 

 

Wir haben uns gefragt was LandesJugendCamp (LJC) für euch bedeutet und ihr habt uns geantwortet.

 

Heute: Robert, 18 Jahre

 

Hallo Robert, du bist dieses Jahr das 3. mal beim LJC dabei. Was verbindest du mit dem Begriff LJC?

Ich komme dieses Jahr leider nicht mit wegen dem Abiturball. LJC ist für mich untrennbar mit einer großen Anzahl verschiedenster Jugendlicher, viel Musik und einer an Zauber grenzenden Stimmung verbunden.

Wann warst du das erste mal beim LJC?

Das ist jetzt schon vier Jahre her, glaube ich .

Was begeistert dich am LJC?

Ganz eindeutig das breite Angebot an Aktionen und Musik. Es ist ja ein richtiges kleines Festival.

Gibt es auch Sachen die dir nicht so gefallen haben?

Am ehesten die sanitären Anlagen, obwohl das in diesem Jahr anders sein soll.

Wenn du das diesjährige Motto hörst, was verbindest du mit dem Spruch “Im Kleinem Ganz Groß” ?

Eine so gute Antwort wie Ella kann ich darauf nicht geben (grins). Aber der Ort ist doch wie immer recht klein, oder? Vielleicht also, dass ich es bemerkenswert finde, dass so viele Jugendliche sich einmal im Jahr auf den Weg zu einem kleinen Ort machen und dort jedes Jahr etwas Neues, etwas Wunderbares entsteht.

Und zu guter letzt: Was sollten unsere Leser zum LJC unbedingt noch erfahren?

Das LJC ist definitiv ein klasse Event um neue Leute kennenzulernen, neue Musik zu hören und das Taize-Zelt der Evangelischen Jugend Berlin-Nordost zu besuchen!

Das Interview führte Adrian Luda, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Jugendkreuzweg 2012 – ein kleiner Rückblick!

Wir haben es geschafft, am Freitag sind wir los gelaufen in Weißensee, am Samstag sind wir angekommen in Buch!!!
Und dazwischen waren es 5 Stationen, alle gestaltet von Jugendlichen aus den Evangelischen Gemeinden des Kirchenkreises oder den Baptisten, die letzte Station in Buch jedoch gestalteten unsere Katholischen Freunde.
Der KJK-Berlin Nord Ost möchte allen Beteiligten Danke Sagen, es war wieder eine Tolle Zeit und ein Toller Weg,
Danke an alle Beteiligten die eine Station gestaltet haben und natürlich ein Dankeschön an das Vorbereitungs-Team ,dass die ganze Sache geplant hat.

Faste mal anders – Exerzitien im Alltag

Üben, indem wir Mose, Sarah, Maria und Jesus begleiten.

Täglich  – Vier Wochen – Eine kurze Zeit

Für mich – Für Gott.

Worum geht es?
Warum in der Fastenzeit auf Fleisch verzichten oder Schokolade oder Fernsehen oder …..? Weiterlesen

KJK Rüstzeit

Du bist zwischen 15 und 27 Jahren alt, Interessierst dich für den KJK und sein Engagement, möchtest mal ganz unverbindlich reinschauen und ihn in eher ungezwungener Atmosphäre erleben, abseits von Tagesordnungen aber ein bisschen inhaltlich arbeitend? Dann bist du herzlich zur KJK-Fahrt eingeladen dich anzumelden und mitzukommen!

Vom 27.1.-30.1.201 geht es auf Rüste.Gemeinsam wollen wir erkunden, was das Glauben im Alltag bedeutet und wie unser Glaube gelebt wird. Die Experten seid ihr! Darum wird uns das Thema „Glaube am Montag“ neben vielen coolen Aktionen und der Möglichkeit, sich untereinander besser kennen zu lernen, ganz besonders beschäftigen. Die Rüste ist auch eine Möglichkeit, Freunden aus euren Jungen Gemeinden mal zu zeigen wie und was und vor allem wer sich hinter dem Kreisjugendkonvent versteckt.Wir werden in einem gemütlichen Selbstversorgerhaus wohnen.

Ihr benötigt vor allem:
Gute Laune und Kreativität.

Anmeldung für die KJK-Rüste in Carmzow

 

 

 

Internationaler Spielmarkt Potsdam

22. Internationaler Spielmarkt Potsdam

04. und 05. Mai 2012

10:00 – 18:00 Uhr

Potsdam Hermannswerder

Thema 2012 “Wagnis Spiel”

 

Die Evangelische Jugend aus vier Landeskirchen und eine diakonische Einrichtung organisieren jährlich den Internationalen Spielmarkt Potsdam. Als Fachveranstaltung rund um das Medium Spiel lockt der Spielmarkt über 3000 Besuchende an, vor allem pädagogische Fachkräfte und Menschen in Ausbildung. Die drei Säulen des Spielmarktes sind zum einen über 120 Fachveranstaltungen (Workshops, Seminare, Fachvorträge), zum anderen ein großer Ausstellungsbereich (Verlage, Institutionen, Vereine) und als drittes das kulturelle Rahmenprogramm mit Aufführungen, Ausstellungen, Performance.

Zu einem jährlich wechselnden Thema werden die Fachveranstaltungen entworfen, Aussteller_innen eingeladen, Fachreferent_innen angefragt.