20.000 Bibeln – ein Heavy Metal Festival‎

Metal Bibel Team

Tausende Fans der Metal Szene feiern auch dieses Jahr wieder das größte Heavy-Metal-Festival der Welt:  Wacken 2012. Die Bands heißen “Inquestor” , “Testament” und “Six Feet Under”. Pastor ter Haseborg vom Christuszentrum Itzehoe hat sich für alle bekennenden Metaler etwas ganz besonderes ausgedacht: Die Metal Bibel. Das Taschenbuch beinhaltet das Neue Testament und Erfahrungsberichte von Musikern der Heavy Metal-Szene, wie sie zum Glauben gefunden haben und sich dadurch ihr Leben verändert hat. 20.000 Exemplare will er dieses Jahr mit seinem Helfer Team verteilen.

Wacken Logo

Pastor Thomas ter Haseborg vom Christuszentrum Itzehoeund und sein Team, bestehend aus Helfern aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Holland und Schweden, werden  gemeinsam mit den Festivalbesuchern wohnen und leben. Sie bilden so  eine lebendige Kirche, mitten drin im Festival. Rund 75.000 Fans sind auf dem Gelände. Mit dem Bollerwagen zieht das Team auf dem großen Gelände umher. Im Gepäck die Frisch gedruckten Metal-Bibeln.

Das Metal-Bibel-Team erkennt man, weil die Mitglieder T-Shirts tragen mit der Aufschrift “Bibel für Wacken“. Die Rückseite ziert ein Kreuz und die Namen der teilnehmenden Gemeinden. Ihr Plakat verspricht: “Wenn Du möchtest, beten wir mit Dir”. “Die Metal-Fans reißen uns die Bibeln fast aus der Hand”, erzählt der 57-jährige Pastor. “Viele sind sehr aufgeschlossen. Auch bieten wir Gespräche und Fürbitten an.“

In der Metal-Bibel erzählen Heavy-Metal-Musiker von ihrem Glauben

Die Idee der Metal-Bibel stammt aus Schweden. Dort wird sie auf großen Rock-Festivals unters Volk gebracht. Die Festival-Veranstalter von Wacken sind darauf aufmerksam geworden und wollten, dass diese Bibel auch auf ihrem Festival verteilt wird.

Cover Metal BibelDas Cover der Bibel zeigt einen Kirchturm, umgeben von Nacht und von hinten bricht die Sonne durch. Skizziert ist eine Gitarre. Die Bibel ist ein Taschenbuch und enthält das Neue Testament und zusätzlich illustrierte Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte von bekannten Musikern der Metal-Szene. Somit unterscheidet sie sich inhaltlich nicht von einem „normalen“ Neuen Testament, soll aber bei den Metal-Fans auf großes Interesse stoßen.

Einen kleinen Film mit Eindrücken aus dem Jahr 2011 findet ihr hier

Be Sociable, Share!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*