Norwegen 2012 – ein Rückblick

Norwegische Fjorde und sich um Bergketten schlängelnde Seen, sowie überall zerstreut einsame rote Gehöfte, lassen die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen. Unberührte Natur, tiefe Schluchten, Nässe, glasklare Seen, Tannenwälder soweit das Auge reichte und sich bedrohlich, aber majestätisch erhebende Berge konnten die Abenteuersuchenden 15-19 jährigen, die sich in dieses Gebiet der einst so gefürchteten Wikinger, wagten, nicht abschrecken. Weiterlesen

Sommerferien in Taizé – ein Rückblick

Die Jugend des Kirchenkreises Berlin Nord-Ost macht sich mal wieder auf nach Taizé, packt sich noch ein paar Glienicker, Barnimer und Neuköllner mit in den Bus und schaut was so passiert. Denn in Taizé passiert immer etwas. Etwas Leises im Inneren und ganz viel Freude am Zusammensein, Gespräche und gemeinsames Erleben Weiterlesen

Beach Volleyball Turnier der evangelischen Jugend Berlin Nord – Ost

Beach Volleyball Turnier der evangelischen Jugend Berlin Nord – Ost … was für ein langer und öder Titel für eine geniale und tolle Veranstaltung.

Alle Jungen Gemeinden und Jugendliche aus dem Kirchenkreis sind

Eingeladen zu unserem Volleyballturnier am 25.08.2012. Es wird in gemischten Mädchen – Jungenteams gespielt. Weiterlesen

Grüß Gott – mal anders

8. September “Grüß Gott – mal anders” Muslimische und christliche Jugendliche treffen sich zum interreligiösen Jugendkulturfestival in der Werkstatt der Kulturen in Berlin-Neukölln. Für die Evangelische Jugend ist dieser Tag Teil der Landesjugendversammlung.

Grüß Gott – mal anders:
200 Jugendliche, 3 Religionen,
ein Ort, zehn Stunden – und du?

Wir laden dich ein, dabei zu sein,wenn Jugendliche deiner und anderer Religionen gemeinsam feiern, sich in ihren unterschiedlichen religiösen Zusammenhängen kennenzulernen und Gemeinsames und Unterschiede entdecken. Wir wollen einen Tag lang gemeinsam in Workshops, mit Musik, Toleranz und Neugier feiern, diskutieren und Glauben erleben. Sei dabei!

 

 

zum Flyer

 

 

 

 

 

20.000 Bibeln – ein Heavy Metal Festival‎

Metal Bibel Team

Tausende Fans der Metal Szene feiern auch dieses Jahr wieder das größte Heavy-Metal-Festival der Welt:  Wacken 2012. Die Bands heißen “Inquestor” , “Testament” und “Six Feet Under”. Pastor ter Haseborg vom Christuszentrum Itzehoe hat sich für alle bekennenden Metaler etwas ganz besonderes ausgedacht: Die Metal Bibel. Das Taschenbuch beinhaltet das Neue Testament und Erfahrungsberichte von Musikern der Heavy Metal-Szene, wie sie zum Glauben gefunden haben und sich dadurch ihr Leben verändert hat. 20.000 Exemplare will er dieses Jahr mit seinem Helfer Team verteilen. Weiterlesen

Casinoabend volume 5 – ein Rückblick

Ein Gastbeitrag von Janine Schönke

Casinoabend Volume 5 - Logo

Es war ein wundervoller Abend. Viele Jugendliche und junge Leute hatten sich in ihre Abendgarderobe geworfen und waren den weiten oder auch nahen Weg gekommen. Jeder kam mit großer Vorfreude und die gute Atmusphäre war schon beim hereinkommen zu spüren. Nach Fotos machen, Bekannte und Freunde wieder treffen wurde der Abend offiziel eröffnet. Weiterlesen

Im Kleinem ganz groß – Landesjugendcamp 2012

LANDESJUGENDCAMP

8. – 10. Juni 2012

in Großzerlangen

Landesjugendcamp Flyer

Das LandesJugendCamp 2012 findet vom 8. – 10. Juni auf dem Bundeszeltplatz des Verbandes der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) statt. Das liegt 15 Kilometer nördlich von Rheinsberg ganz im Norden unserer Landeskirche, wunderschön zwischen Wäldern und Badeseen. Weiterlesen

Was bedeutet für dich LandesJugendCamp – Teil 2

Bild Robert

 

 

Wir haben uns gefragt was LandesJugendCamp (LJC) für euch bedeutet und ihr habt uns geantwortet.

 

Heute: Robert, 18 Jahre

 

Hallo Robert, du bist dieses Jahr das 3. mal beim LJC dabei. Was verbindest du mit dem Begriff LJC?

Ich komme dieses Jahr leider nicht mit wegen dem Abiturball. LJC ist für mich untrennbar mit einer großen Anzahl verschiedenster Jugendlicher, viel Musik und einer an Zauber grenzenden Stimmung verbunden.

Wann warst du das erste mal beim LJC?

Das ist jetzt schon vier Jahre her, glaube ich .

Was begeistert dich am LJC?

Ganz eindeutig das breite Angebot an Aktionen und Musik. Es ist ja ein richtiges kleines Festival.

Gibt es auch Sachen die dir nicht so gefallen haben?

Am ehesten die sanitären Anlagen, obwohl das in diesem Jahr anders sein soll.

Wenn du das diesjährige Motto hörst, was verbindest du mit dem Spruch “Im Kleinem Ganz Groß” ?

Eine so gute Antwort wie Ella kann ich darauf nicht geben (grins). Aber der Ort ist doch wie immer recht klein, oder? Vielleicht also, dass ich es bemerkenswert finde, dass so viele Jugendliche sich einmal im Jahr auf den Weg zu einem kleinen Ort machen und dort jedes Jahr etwas Neues, etwas Wunderbares entsteht.

Und zu guter letzt: Was sollten unsere Leser zum LJC unbedingt noch erfahren?

Das LJC ist definitiv ein klasse Event um neue Leute kennenzulernen, neue Musik zu hören und das Taize-Zelt der Evangelischen Jugend Berlin-Nordost zu besuchen!

Das Interview führte Adrian Luda, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit